Über mich | Natur und Medizin | Homöopathie | Bachblüten | Ernährungsberatung | Verhaltenstherapie | Sterbebegleitung | FAQ
   Homöopathie

Homöopathie bedeutet im Griechischen „ähnliches Leiden“. Der Kern der Naturheilweise lautet: Ähnliches kann mit Ähnlichem geheilt werden.

Beispiel: Der Stich einer Biene ruft ein bestimmtes Krankheitsbild hervor. Eine aufbereitete Form von Bienengift als Heilmittel kann exakt diese Vergiftung heilen.

Der Zielgedanke ist nicht Krankheitssymptome zu unterdrücken oder einzudämmen, sondern eine Auf-Lösung zu schaffen. Und zwar durch kleinste Mengen natürlicher und speziell aufbereiteter Stoffe, die ein ähnliches Wirkungsbild wie das Krankheitsbild haben. Das eigene Heilbestreben des Körpers soll in Gang gesetzt werden, um zu seinem ursprünglichen Gesundheitszustand zurückzufinden. Man geht davon aus, dass Körperzellen die Informationen über diesen Zustand gespeichert haben. Es handelt sich also um eine Art „Anstoßmedizin“. Die Ausgangsstoffe für homöopathische Arzneien stammen hauptsächlich aus der Pflanzenwelt, von Tieren und aus Mineralien.

Mittlerweile gibt es auch erweiterte Formen der Homöopathie. Neben der klassischen Form wende ich persönlich häufig die antihomotoxische Therapie an. mehr lesen

   Wir helfen mit!